Fossile Energien – unvoreingenommen wissen wollen, was Sache ist

Die Verfügbarkeit der fossilen Energiequellen erfordert eine unvoreingenommene Analyse, eine Grundhaltung, wie sie in der Auseinandersetzung mit dem Klimawandel und dessen Folgen richtigerweise selbstverständlich ist.

Das Arbeitspapier von Jörg Schindler und Martin Held kann hier heruntergeladen werden (PDF).

Weiterführender Link: Die neue EWG-Studie von Energy Watch Group

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s