Publikation: Kritische Metalle in der Großen Transformation

2016-03-08 - Kritische MetalleSie sind nur begrenzt verfügbar und gleichzeitig von entscheidender Bedeutung für aktuelle Wirtschaftsprozesse: Kritische Metalle – aber kritisch für wen? In der öffentlichen Debatte um die sozial-ökologische Transformation in Richtung einer postfossilen Nachhaltigkeit wurde die Frage der Stoffwende bisher kaum thematisiert.

Der Sammelband „Kritische Metalle in der Großen Transformation“ widmet sich der Analyse dieser drängenden Frage. So wird die Rolle von kritischen Metallen in der Energiewende und der Digitalisierung detailliert aus verschiedenen Blickwinkeln untersucht. Dabei werden die stofflichen Voraussetzungen der Energiewende ebenso behandelt wie die energetischen Voraussetzungen der Stoffwende. Auch Fragen der Ressourcenpolitik und -gerechtigkeit und des Guten Lebens finden Beachtung, sowie ganz konkrete Förderstrukturen wie das UN-Tiefseebergbauregime und die Perspektiven zur unkonventionellen Erzgewinnung aus der Tiefsee.

Die Publikation wird unter anderem von Martin Held, Mitglied dieses Gesprächskreises, herausgegeben und enthält neben Beiträgen von ihm auch einen Aufsatz von Jörg Schindler, ebenfalls ein Mitglied der Transformateure. Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

Advertisements